Unternavigation
    Justizanstalt
Krems
  Info für
Besucher
  Kontakt
   
Inhalt
Justizanstalt Krems

Die Justizanstalt Krems, in der Nähe der Justizanstalt Stein und der
Donau-Universität gelegen, ist als gerichtliches Gefangenenhaus
dem Landesgericht Krems angeschlossen und ist grundsätzlich  für den
Vollzug der Verwahrungs- und Untersuchungshaft  an weiblichen und
männlichen(auch jugendlichen) verdächtigen Straftätern im
Zuständigkeitsbereich des Landesgerichtes Krems und auch für den
Vollzug der Verwahrungs- und Untersuchungs-haft an weiblichen
Straftäterinnen im Zuständigkeits- bereich des 
Landesgerichtssprengels St. Pölten verantwortlich. Weiters
werden in unserer Anstalt auch Freiheitsstrafen bis zu 18 Monaten 
sowohl an weiblichen als auch männlichen Straftätern vollzogen.

Steht bei der Verwahrungs- und Untersuchungshaft vorrangig die
Sicherung des staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahrens
bzw. des gerichtlichen Strafverfahrens im Vordergrund, ist beim
Vollzug von Freiheitsstrafen die Resozialisierung der Straftäter
das wesentliche Ziel. Neben der Differenzierung des Vollzuges
in Normal-, Erst-, Entlassungs- und gelockerten Vollzug, der
Trennung der Jugendlichen von Erwachsenen, haben die arbeitsmäßige
Verwendung der Insassen in den Betrieben der Anstalt, die
Teilnahme an einer strukturierten Freizeitgestaltung,
personenbezogene Betreuungs- und Behandlungsmaßnahmen und die
Gewährungen von Vollzugslockerungen als Bestandteil der
unmittelbaren Entlassungsvorbereitung, dabei eine
besondere Bedeutung.

Seit November 2008 finden in der Justizanstalt Krems umfangreiche
Generalsanierungs- und Neubaumaßnahmen statt, welche bis Ende 2011
abgeschlossen werden sollen. Durch die gegebene Bausubstanz
(um 1935 erbaut) waren die Baumaßnahmen unbedingt erforderlich
und werden zu einer wesentlichen Steigerung der Vollzugsqualität
im Insassenbereich aber auch zu einer Verbesserung der
Arbeitsbedingungen der Bediensteten führen. Nach Abschluss der
Baumaßnahmen kann die Justizanstalt Krems insgesamt
ca. 180 Insassen aufnehmen.

Arbeit und Ausbildung

Neben der Beschäftigungsmöglichkeit in den anstaltsinterne
Arbeits- und Wirtschaftsbetrieben besteht für Insassen,
die im gelockerten Vollzug angehalten werden,  die Möglichkeit,
an Berufsausbildungs- und Weiterbildungskursen außerhalb der
Anstalt teilzunehmen.

Betreuung und Freizeit

Betreuung:
Neben einer allgemeinmedizinischen und auch fachärztlichen Behandlung
der Insassen bieten die Fachdienste (Psychologischer und Sozialer
Dienst)Einzel- und Gruppenbetreuungsmaßnahmen an. Zudem ist die
Teilnahme an Gruppengesprächen im Rahmen des
Group Councelling möglich.

Freizeit:
Den Insassen stehen folgende Freizeitangebote zur Verfügung:

Sport:
- Ballspiele im Sporthof, Tischtennis, allgemeines Fitnesstraining

Gesellschaftsspiele:
- Karten und Würfelspiele, Dart, Tischfußball,

Kulturelle Veranstaltungen:
- Musikkonzerte
- Theateraufführungen
- Diavorträge

Bibliothek:
- es steht eine umfangreiche Bibliothek zur Verfügung

Für weibliche Insassinnen besteht zudem die Möglichkeit an der
Bastelgruppe teilzunehmen.

     


Bild: Justizanstalt Krems - Luftaufnahme
  vergrößerte Ansicht