Unternavigation
    Justizanstalt
Eisenstadt
  Info für
Besucher
  Kontakt
   
Inhalt
Justizanstalt Eisenstadt / Info für Besucher

Adresse:
Justizanstalt Eisenstadt
Wiener Straße 9a
7001 Eisenstadt
Tel.: 02682/75555

Bild: Lageplan Justizanstalt Eisenstadt

Anfahrt:

Von Wien kommend
Über die A3 Ausfahrt Müllendorf, durch Großhöflein Richtung Eisenstadt.
Nach der Ortseinfahrt Eisenstadt befindet sich auf der rechten Seite das Bezirks- und Landesgericht Eisenstadt (ca. 4,5 km nach Ausfahrt Müllendorf)
und der Zugang zur Justizanstalt Eisenstadt. Parkplätze sind entlang der Wiener Straße (Durchzugsstraße) vorhanden. 

Von Mattersburg kommend
Über die S31 - Burgenland- Schnellstraße, Ausfahrt Eisenstadt Mitte, beim 2. Kreisverkehr links halten,
gerade bis zum Bezirks- und Landesgericht Eisenstadt und der Justizanstalt Eisenstadt fahren.(ca. 3,5 km von Ausfahrt)

Von Neusiedl/See kommend
Durch Eisenstadt bis zum Kreisverkehr Ruster Straße, rechts halten und danach gerade bis zum Bezirks- und Landesgericht Eisenstadt
und der Justizanstalt Eisenstadt fahren.(ca. 4 km nach der Ortseinfahrt)

Anstaltsleiter:
Obst. Günter WOLF

Informationen für den Besuch von Untersuchungshäftlingen:
Zuständig ist, für die Dauer der Untersuchungshaft, in Fragen der Kontaktaufnahme mit Angehörigen (Besuch, Brief- bzw. Telefonverkehr), ausnahmslos der zuständige Staatsanwalt.
U-Häftlinge können 2 Besuche/Woche, in der Dauer von je 30 Minuten erhalten (max. 3 Besucher/Termin).

Informationen für den Besuch von Strafgefangenen:
1 Besuch/Woche. Dauer: 30 Minuten

Besuchszeiten für U-Häftlinge und Strafgefangene:
Montag, Dienstag und Donnerstag: 12.00 Uhr bis 15.30 Uhr - 15:00 Anmeldeschluss
Mittwoch: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr - 15:30 Uhr Anmeldeschluss
Samstag: 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr - 11:00 Uhr Anmeldeschluss


Besuche am Samstag sind nur für Strafgefangene, nach schriftlichem Ansuchen durch den Insassen, für berufstätige Angehörige (Arbeitsbestätigung!), möglich.

Informationen alle Insassen betreffend:

Telefonverkehr:
Anruf nur durch den Insassen möglich, nach schriftlichem Ansuchen durch den Insassen und erfolgter Genehmigung.
ALLE Anrufe werden aufgezeichnet.
Telefonwertkarten können vom Insassen 1x/Woche angekauft werden.

Briefverkehr:
Das Schreiben von Briefen ist täglich und in der Anzahl uneingeschränkt möglich.
Einlangende Briefe werden nach Zensur ausgehändigt.
Briefmarken sowie Briefpapier können von Insassen über die Anstalt angekauft werden.

Geld:
Einzahlungen für Insassen sind nur durch Überweisung auf das Konto der Justizanstalt Eisenstadt möglich. Erlagscheine liegen in der Torwache auf. 

Überweisungsdaten:
Empfänger: Justizanstalt Eisenstadt
IBAN: AT65 0100 0000 0546 0298
BIC: BUNDATWW
Verwendungszweck: Name des Insassen und/oder HNR-Häftlingsnummer


Kleidung:
Das Tragen von Privatkleidung ist Untersuchungshäftlingen erlaubt. Das Senden von Kleidung ist ausschließlich mittels Wäschepaket, per Post, gestattet.
Das Paket muss die Aufschrift „Wäschepaket“ aufweisen.
Inhalt: ausschließlich Kleidung
Bei Nichteinhaltung ausnahmslose Rücksendung auf Eigenkosten.

Lebensmittel:
Das Senden von Lebensmittelpaketen in die Justizanstalt Eisenstadt ist nicht erlaubt.
Zusätzliche Nahrungs- und Genussmittel sowie Hygieneartikel können vom Insassen wöchentlich in der Anstalt angekauft werden.